Mathematik und Informatik zum Anfassen und Anschauen

Am Sonntag, den 20.07.2014 öffnet die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) im Heidelberger Karlstorbahnhof erneut Tür und Tor für alle an Mathematik und Informatik Interessierten. Die Stiftung präsentiert in dem Kulturhaus zum einen für Jung und Alt die interaktive Ausstellung IMAGINARY des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach (MFO). Zeitgleich beginnt ein einwöchiges Filmfestival, bei dem an allen Vorführungstagen Experten Einführungen und Erklärungen zu den Filminhalten aus Mathematik und Informatik vortragen. Details und Programmabläufe sowie weiterführende Informationen sind auf der Webseite nachzulesen: http://www.heidelberg-laureate-forum.org/de/begleitprogramm/

Die Wanderausstellung IMAGINARY, von Mathematikern des MFO konzipiert und beständig weiterentwickelt, ist ab Sonntag, den 20.07.2014, ab 14 Uhr geöffnet und danach bis einschließlich 10. August täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, jeden Donnerstag bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung beinhaltet eine aufwändig gedruckte Bildergalerie mit Visualisierungen mathematischer Formeln, interaktive Installationen zum Mitmachen, 3D-Skulpturen und mehrere Experimentierstationen, eine Leihgabe der phaeno Wolfsburg, zu mathematischen Phänomenen. Die Ausstellung ist für Erwachsene ebenso geeignet wie für Kinder und Jugendliche. IMAGINARY ist als Wanderausstellung konzipiert und lockte bereits in über 100 Städten weltweit eine Vielzahl an Besuchern. Für jeden Ausstellungsort wird sie individuell zusammengestellt. Einzelheiten zur Ausstellung sind im Internet abrufbar: http://www.heidelberg-laureate-forum.org/de/imaginary/

Das HLFF-Filmfestival startet am 20. Juli im Kino des Karlstorbahnhofs dokumentarisch mit einem Film über den deutschen Computerpionier Konrad Zuse. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Im Vorfeld wird jede Stunde ab 14 Uhr der Film MESH gezeigt. Mit diesem Film startet auch jeden Abend ab 18.00 Uhr das Filmfestival. Die gezeigten Filme des täglich wechselnden Programms haben als Grundthema den Schwerpunkt Mathematik und Informatik. Zu den Hauptfilmen werden Experten vor Ort sein, die in die Filme einführen und im Anschluss für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen. Schulklassen können sich bei der Stiftung für vormittägliche Exkursionen (Ausstellung und Film mit Experten) anmelden. Für sie ist der gesamte Eintritt frei.

Als besonderes Highlight steht am letzten Abend des Filmfestivals am 26.07.2014 COLORS OF MATH auf dem Spielplan. Der neue Film der russischen Dokumentarfilmerin Ekaterina Eremenko zeigt die Schönheit der Mathematik durch die Augen berühmter zeitgenössischer Mathematiker. Am 24.07. ist Jean-Pierre Bourguignon zu Gast, Mathematikprofessor und Darsteller im Film COMMENT J’AI DÉTESTÉ LES MATHS. Jean-Pierre Bourguignon ist Präsident des Europäischen Forschungsrats.

Dies und weitere Hinweise sind auf dieser Webseite nachzulesen: http://www.heidelberg-laureate-forum.org/de/filmfestival/

Hintergrund
Die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation veranstaltet jährlich das Heidelberg Laureate Forum (HLF). Das HLF ist eine Netzwerkveranstaltung für Mathematiker und Informatiker aus aller Welt und findet Ende September zum zweiten Mal statt. Um die Mathematik und die Informatik für alle Interessierten erlebbar zu machen, bietet die Stiftung ein Outreach-Programm mit unterschiedlichen Aktivitäten an. Initiiert wurde das Heidelberg Laureate Forum (HLF) von der Klaus Tschira Stiftung (KTS), die Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik fördert, und dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Die Organisation erfolgt durch die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation in Zusammenarbeit mit KTS und HITS sowie der Association for Computing Machinery (ACM), der International Mathematical Union (IMU) und der Norwegian Academy of Science and Letters (DNVA). Das 2. Heidelberg Laureate Forum findet vom 21. bis zum 26. September 2014 statt.

Presseanfragen/Journalistenkontakt
Sabine Kluge
Heidelberg Laureate Forum Foundation
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33, 69118 Heidelberg
Sabine.Kluge[at]heidelberg-laureate-forum.org
Telefon: 06221-533 385

Konferenzorganisation & Outreach-Aktivitäten
Christiane Schirok
Heidelberg Laureate Forum Foundation
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33, 69118 Heidelberg
Christiane.Schirok[at]heidelberg-laureate-forum.org
Telefon: 06221-533 382

Internet: www.heidelberg-laureate-forum.org
Facebook: www.facebook.com/HeidelbergLaureateForum
Twitter: www.twitter.com/HLForum
YouTube: www.youtube.com/LaureateForum
Science Blog: www.scilogs.com/hlf