„Herzlichen Glückwunsch Maryam Mirzakhani, Artur Ávila, Manjul Bhargava, Martin Hairer und Subhash Khot!“

Gewinner der Fields-Medaillen und des Nevanlinna-Preises 2014 sind bekannt!

Natürlich war die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) auch dabei, als diese Woche beim 27. Internationalen Mathematiker-Kongress (ICM 2014) die vier aktuellen Preisträger einer der wichtigsten wissenschaftlichen Auszeichnungen der Mathematik – der Fields-Medaille – bekannt gegeben wurden. Die Stiftung gratuliert der ersten Mathematikerin, die diesen Preis erhält – Maryam Mirzakhani -, sowie den Forschern Artur Ávila, Manjul Bhargava und Martin Hairer. Die Fields-Medaille wird seit 1936 alle vier Jahre von der International Mathematical Union (IMU) beim ICM an herausragende Mathematiker vergeben. Für besondere Leistungen im Gebiet der Mathematik für die Informatik verleiht die IMU zudem den Nevanlinna-Preis während des Kongresses. Er geht in diesem Jahr an Subhash Khot. Mit der Gratulation an alle Preisträger lädt die Stiftung sie herzlich zum Heidelberg Laureate Forum ein.
Die im letzten Jahr neugegründete Tochterstiftung der Klaus Tschira Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, alljährlich eine Netzwerkkonferenz für hochkarätige Mathematiker und Informatiker aus aller Welt durchzuführen – das Heidelberg Laureate Forum (HLF). Vom 21. bis zum 26. September 2014 haben bislang 25 Laureaten des Abelpreises, der Fields-Medaille, des Turing Awards und des Nevanlinna-Preises ihr Kommen zugesagt. Darunter der aktuelle Turing Award-Gewinner Leslie Lamport und sogar einer der aktuellen Fields-Medaillisten hat sein Kommen angekündigt. Die ständig aktualisierte Teilnehmerliste der Laureaten beim diesjährigen 2. HLF ist online abrufbar: http://www.heidelberg-laureate-forum.org/wp-content/uploads/2014/08/Participating-Laureates_06.08.2014.pdf

Hintergrund
Die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation veranstaltet jährlich das Heidelberg Laureate Forum (HLF). Das HLF ist eine Netzwerkveranstaltung für Mathematiker und Informatiker aus aller Welt und findet Ende September 2014 zum zweiten Mal statt. Initiiert wurde das Heidelberg Laureate Forum (HLF) von der Klaus Tschira Stiftung (KTS), die Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik fördert, und dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Die Organisation erfolgt durch die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation in Zusammenarbeit mit KTS und HITS sowie der Association for Computing Machinery (ACM), der International Mathematical Union (IMU) und der Norwegian Academy of Science and Letters. Das 2. Heidelberg Laureate Forum findet vom 21. bis zum 26. September 2014 statt.

An die Redaktionen:
Bitte verstehen Sie voranstehende Meldung zugleich als Einladung zum nächsten Heidelberg Laureate Forum und als Einladung, über es zu berichten. Um Anmeldung wird gebeten:
https://application.heidelberg-laureate-forum.org/intern/start_start_for.php

Presseanfragen/Journalistenkontakt
Sabine Kluge
Heidelberg Laureate Forum Foundation
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33, 69118 Heidelberg
presse[at]heidelberg-laureate-forum.org
Telefon: 06221-533 385

Internet: www.heidelberg-laureate-forum.org
Facebook: www.facebook.com/HeidelbergLaureateForum
Twitter: www.twitter.com/HLForum
YouTube: www.youtube.com/LaureateForum
Science Blog: www.scilogs.com/hlf