Filmfestival Mathematik und Informatik 2013

Mit einem einwöchigen Filmfestival lud die Heidelberg Laureate Forum Foundation alle Plakat-FilmfestivalInteressierten dazu ein, im Karlstorkino in die Welt der Mathematik und Informatik einzutauchen. Neben Spielfilmen, Dokus und Kurzfilmen waren auch Diskussionen mit Experten vor oder nach den Filmvorführungen Teil des Programs. Das Filmfestival leitete das einwöchige Symposium Heidelberg Laureate Forum (HLF) ein, Medienforum Heidelberg Karlstorkinofür das eine Vielzahl der besten Mathematiker und Informatiker unserer Zeit nach Heidelberg gekommen waren.
Highlight des Filmfestivals war der Besuch von Peter Badge. Der Fotograf hatte neun Jahre lang die Welt bereist und alle noch lebenden Nobelpreisträger fotografiert. Grund genug, auch für das erste HLF aktiv zu werden. Und so suchte Badge die Koryphäen der Mathematik und Informatik auf. Von diesen Begegnungen hatte er am Samstag zum Abschluss des Filmfestivals und einen Tag vor dem offiziellen Beginn des HLF berichtet.
Das detaillierte Programm mit Filmliste und Uhrzeiten erhalten Sie hier.

Sonderprogramm für Schulklassen

Speziell für Schulklassen wurden im Rahmen des Filmfestivals gesonderte Vorstellungen angeboten. Neben dem jeweiligen Hauptfilm wurde nach einer Pause eine Zusammenstellung prämierter Kurzfilme gezeigt, die Einblicke in die bunte Welt der Mathematik und Informatik vermittelten. Neben den Filmen waren auch Diskussionen mit Wissenschaftlern vor oder nach den Filmvorführungen geplant. Der Eintritt zu den Schulvorstellungen war frei.

Das ausführliche Programm sowie kurze Inhaltsbeschreibungen der Filme finden Sie hier.

Wegbeschreibung:


Größere Kartenansicht